Menü +

Urlaub auf dem Schiff – Hören und genießen: Die besten Hörbücher für eine Kreuzfahrt

Urlaub auf dem Schiff: Hören und genießen: Die besten Hörbücher für eine Kreuzfahrt

    Ferien auf dem Kreuzfahrtschiff sind vor allem was fürs Auge. Denn was gibt es Schöneres, als an Deck zu sitzen und über das Meer zu blicken? Viel zu schade wäre es, sich da in einem Buch zu vergraben. Viel besser daher: Hörbücher. Sie sind an Bord genau die richtigen Begleiter. Fünf spannende Literatur-Tipps zum Hören.

    1. Sebastian Fitzek: „Passagier 23“

    Inhalt: Der Thriller „Passagier 23“ spielt auf einem Kreuzfahrtschiff. Es geht um den Polizeipsychologen Martin Schwartz, der vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren hat. Und zwar während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan oft the Seas“. Bis heute weiß niemand, was genau an Bord mit den beiden geschah. Bis Schwartz, der durch dieses Drama zu einem psychischen Wrack wurde, eines Tages einen Anruf einer seltsamen alten Dame erhält.

    Sie gibt sich als Thriller-Autorin aus und will, dass Schwartz an Bord kommt. Denn angeblich hätte sie Informationen über das, was seiner Familie zugestoßen ist.

    Der Autor: Seit Jahren gehört Sebastian Fitzek zu Deutschlands Bestseller-Autoren im Genre Psycho-Thriller. Er ist so erfolgreich damit, dass seine Werke sogar in England und den USA, dem Heimatland von Schauerromanen, verlegt werden.

    Spielzeit: Zehn Stunden und 11 Minuten, 30 Tage kostenlos bei Amazon Audible

    2. Wladimir Kaminer: „Die Kreuzfahrer“

    Inhalt: In „Die Kreuzfahrer“ erzählt Karminer mit seinem üblichen Humor von seinen persönlichen Erlebnissen an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Als Autor wurde er dorthin für Lesungen zusammen mit seiner Frau eingeladen.

    Mit viel Humor beschreibt er diese eigene Welt an Bord, die sich für ihn auftut: von Shopping über Tanzabende bis hin zu Landausflügen beschreibt er seine Erlebnisse und Eindrücke. Auch das Zusammenspiel der unterschiedlichen Kulturen an Bord beeindrucken den Autor. Das schöne am Hörbuch: Es wird von Karminer mit seinem unverwechselbaren russischen Akzent selbst gelesen.

    Der Autor: Wladimir Kaminer ist ein deutsch-russischer Schriftsteller, der in Berlin lebt und mit seinem Buch „Russendisko“, das im Jahr 2000 erschienen ist, seinen Durchbruch feierte. Der autobiographische Stoff Karminers, der sich gerne privat als Russe bezeichnet und beruflich als Schriftsteller, diente als Filmvorlage für den gleichnamigen Film, der 2012 erschienen ist. Mit Matthias Schweighöfer in der Hauptrolle wurde er schnell zur meistgesehenen Komödie des Jahres in Deutschland.

    Info: Zwei Stunden und 30 Minuten Spielzeit, vom Autor selbst gelesen, 9,99 Euro, Audio-CD, erschienen bei Random House

    3. Andreas Lukoschik: „Ist das Schiff schon mal untergegangen? Das neue Kreuzfahrt ABC“

    Inhalt: Immer mehr Menschen begeben sich mit Kreuzfahrtschiffen auf große Fahrt. Vor allem Neulinge wissen vorab nicht wirklich, was auf sie zukommt. Mit psychologischem Feingefühl erzählt Lukoschik über oft unfreiwillig komische Begebenheiten an Bord, die ihm selbst passiert sind, aber auch seinen Mitpassagieren. Amüsante Geschichten und Erlebnisse rund um den Globus, die er mit viel Humor und leichter Feder für sein Publikum aufbereitet – von A wie Anlegen bis Z wie Zen-Momente an Deck. Denn Schiffsreisen sind laut Lukoschik dazu da, „dass man Spaß hat – mit sich und mit anderen“.

    Autor: Der Diplom-Psychologe, Journalist und Buchautor Andreas Lukoschik kennt sich bestens auf Kreuzfahrtschiffen aus und hat selbst schon sieben Weltmeere befahren. Mit seinem ersten Kreuzfahrtbuch „Schläft das Personal auch an Bord“, das 2013 erschienen ist, hat er einen Nerv getroffen – und sich deshalb dazu entschlossen, erneut ein Buch zu diesem Thema zu schreiben.

    Info: Vier Stunden und 47 Minuten Spielzeit, vom Autor gesprochen, erschienen bei Headroom Sound Production, 30 Tage kostenlos bei Amazon Audible

    4. Hanns-Josef Ortheil: „Die Mittelmeerreise“

    Inhalt: Dieser autobiographische Roman handelt von einer Schiffsreise, die der Autor mit seinem Vater im Sommer des Jahres 1967 unternommen hat: Mit einem schwer beladenen Frachtschiff fuhren sie von Antwerpen aus durch die Meerenge von Gibraltar ins Mittelmeer bis nach Griechenland und Istanbul.

    Wie er diese intensive Reise mit den Menschen an Bord – vom Steward über den Funker bis zum Kapitän erlebt hat – verarbeitet er in dem Buch. Eindrucksvoll zeigt der Roman auf, wie diese abenteuerliche Reise für den damals 16-jährigen Jungen auf dem durch schwere Stürme schippernden Ungetüm zu einer Odyssee ins Erwachsenenleben wird.

    Autor: Der Schriftsteller, Pianist und Hochschulprofessor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim, Hanns-Josef Ortheil, zählt zu den renommiertesten Gegenwartsautoren in Deutschland – und auch außerhalb. Mit zahlreichen Preisen wie dem Thomas-Mann-Preis und dem Nicolas-Born-Preis übersäht wurden viele seiner Romane bereits in 20 Sprachen übersetzt.

    Info: Fünf Stunden und zwölf Minuten Spielzeit, vom Autor selbst gelesen, erschienen im Hörverlag, 30 Tage kostenlos bei Amazon Audible

    5. Jonas Jonasson: „Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind“

    Inhalt: Der Kleinkriminelle Johan Andersson, alias Mörder Anders, verbrachte einen Großteil seines Lebens im Gefängnis. Nach seiner Entlassung braucht er dringend einen Job und gründet mit einer Pastorin, die wegen ihrer atheistischen Gesinnung gefeuert wurde, und einem ehemaligen Hotelmitarbeiter, eine Agentur für Körperverletzungen aller Art.

    Doch eines Tages wird Anders klar, dass es nicht der Sinn des Lebens sein kann, als Auftragsschläger sein Dasein zu fristen. Er besinnt sich auf Gott und wird religiös. Pfarrerin Johanna entwickelt daraus gleich die nächste geniale Geschäftsidee und will mit Anders‘ religiöser Leidenschaft eine eigene Kirche bzw. gleich eine eigene Religion gründen…

    Der Autor: Jonas Jonasson ist ein schwedischer Journalist und Schriftsteller. Gleich mit seinem ersten Roman, „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“, gelang ihm ein Welterfolg. Das Buch wurde in 45 Sprachen übersetzt und allein in Deutschland millionenfach verkauft. 2014 kam der gleichnamige Film ins Kino.

    Sein zweiter Roman „Die Analphabetin, die rechnen konnte“ stieg sofort nach Erscheinen auf Platz 1 der Bestseller-Listen – genauso wie sein dritter Roman „Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind“, der 2016 erschien.

    Info: Neun Stunden und 25 Minuten Spieldauer, gelesen von Jürgen von der Lippe, erschienen im Hörverlag, 30 Tage kostenlos bei Amazon Audible

    Beeindruckend: Bisher größtes Kreuzfahrtschiff zwängt sich durch Kanal von Korinth

    cs

    Read More

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: